Elternnotruf

Bildschirmfoto 2019-06-18 um 17.24.13Sehr geehrte Damen und Herren

Eltern sein ist eine grosse Herausforderung. Zu erzieherischen Belastungssituationen kann es an allen Tagen des Jahres und zu jeder Tageszeit kommen. In solchen Situationen kann eine Telefon- oder E-Mailberatung den Eltern eine neue Perspektive, Stärkung und Entspannung vermitteln.

Die Anlaufstelle «Elternnotruf» ist für Erziehende aus dem Kanton Thurgau vor allem dann da, wenn keine andere fachliche Hilfe verfügbar ist: abends, nachts, an Wochenend- und Feiertagen. Sie ist niederschwellig erreichbar und wirkt präventiv gegen Eskalation im Familienalltag und Kindesgefährdung. Der «Elternnotruf» führt Erziehungs-, Eltern- und Familienberatungen durch und Vermittelt an geeignete Hilfsangebote in der Nähe. Er wirkt ergänzend zu den bestehenden kantonalen Beratungsangeboten wie der Perspektive Thurgau oder der conex familia sowie zu nationalen Angeboten wie der Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 für Kinder und Jugendliche sowie der Dargebotenen Hand 143 für Männer und Frauen jeden Alters.

Die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen (KJF) unterstützt die Anlaufstelle «Elternnotruf» und möchte die Thurgauer Bevölkerung und Fachpersonen auf das Angebot aufmerksam machen. Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie in Ihrer Organisation zum Beispiel auf der Homepage und Ihrem Mitteilungsblatt, auf die Anlaufstelle «Elternnotruf» hinweisen. Flyer und elektronische Logos zum Angebot können jederzeit unter www.elternnotruf.ch bestellt werden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Freundliche Grüsse
Pascal Mächler

Kanton Thurgau
Departement für Erziehung und Kultur
Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen
Pascal Mächler
Leiter Fachstelle
Regierungsgebäude
Zürcherstrasse 188
8510 Frauenfeld
Dieser Beitrag wurde unter Ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.